Gottesdienste

Besuch der Gottesdienste in der Advents- und Weihnachtszeit und der Trauergottesdienste mit 3G:

Für den Besuch der Gottesdienste bitten wir folgendes zu beachten:

Bitte bringen Sie Ihren Nachweis – geimpft, genesen, getestet – und den Personalausweis dazu mit (3G). Dieses wird am Eingang kontrolliert.

Wegen der möglichen Ansteckung auch durch Geimpfte oder Genesene bitten wir diese Personengruppe, sich ebenfalls vor dem Gottesdienst testen zu lassen (3G+).
Dies entspricht der Empfehlung der Landeskirche vom 22.11.2021.

In den Kirchen gelten weiterhin: Abstand – 1,5 m für Personen aus unterschiedlichen Haushalten; FFP 2 Maske.

Kinder bis 16 Jahre sind durch die regelmäßige Testung in der Schule (vorausgesetzt, sie machen keinen Gebrauch von der Aussetzung der Schulpflicht) von der 3G-Testung vor dem Gottesdienst befreit.
Das gilt auch, wenn sie am Freitag ggf. das letzte Mal getestet wurden und der Gottesdienst am Sonntag ist.

Die gleichen Bedingungen gelten auch für kirchliche Trauergottesdienste.



Seit Beginn der Corona-Krise haben wir in Zusammenarbeit mit Muldental-TV Gottesdienste aufgezeichnet und auch zu anderen interessanten Themen Videos produziert. Alle diese Aufzeichnungen können Sie aus einer Playlist des Muldental-TV bei YouTube abrufen.
Zu Heilig Abend könne Sie ab 17:00 Uhr einen Gottesdienst aus der St.-Martins-Kirche in Nerchau erleben.


Bitte beachten Sie, dass die Informationen des Gemeindebriefs und auch dieser Seite zu den geplanten Gottesdiensten und Veranstaltungen eventuell veraltet sind. Wir bemühen uns aber, den Veranstaltungskalender auf dieser WebSite bei Corona-bedingten Änderungen zu aktualisieren. Informieren Sie sich bitte im Veranstaltungskalender.